Sie sind der . Besucher auf Kisselwörth.

Bei Stromkilometer 485,3 steht das alte Strombaumeisterhaus auf der ca. 35 ha großen Rheininsel Kisselwörth. Von Nackenheim getrennt durch den Mühlarm, wo früher viele Schiffsmühlen ankerten, versteckt sich ein Stück Nackenheimer Geschichte im dichten Pappelwald.

Stromwärterhaus auf Kisselwörth

Geschichte und Geschichten um das alte Gemäuer gibt es viele:

Angefangen mit dem mysteriösen Verschwinden von zwei Reitersoldaten um 1679, die angeblich von Fährmännern ermordet und auf der Insel "verscharrt" wurden. Oder die Gründung des Karnevalvereins "Die Entenbrüder" 1899 auf der Schiffsmühle vor dem Inselhaus.

Schiffsmühle

Die "Kisselwörther" sind ab 1692 lückenlos in der Ortschronik aufgelistet. Pächter, später auch Besitzer und ab 1920 im heutigen Gebäude der Strombaumeister mit Familie als Staatsbediensteter beim Wasserbauamt.

Alter Kisselwörther
Ortschronik ab 1692